LINK zum PROGRAMM



Hier sehen Sie einige Impressionen des Happenings.
Um das erstmal klar zu machen:

Den Veranstaltern ist nicht daran gelegen, die künstlerische Produktion in der Region Hannover auf das Niveau von Castingshows herabzusetzen! Vielmehr beobachten wir mit Sorge die zunehmende Banalisierung der Kultur im öffentlichen Raum und insbesondere in den Massenmedien. Auf der anderen Seite sehen wir im aktuellen künstlerischen Schaffen regionaler Künstler/innen ein so großes und reiches Potential, welches von der Gesellschaft gar nicht angemessen erkannt wird. Und deshalb gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten auch immer weniger honoriert wird.
Um hierüber eine Diskussion anzustoßen und diese in aller Öffentlichkeit zu inszenieren, wurde "Superkünstler" ausgeschrieben.

- Was ist "Superkünstler"?
- Wer kann teilnehmen?
- Wo und wann findet es statt?
- wer
veranstaltet "Superkünstler"?
Hier die Wettbewebsunterlagen
für Künstler/innen.
Was ist "Superkünstler"?

Unter dem provokant-ironischen Titel “Hannover sucht den Superkünstler” wird 2005 ein Medien-Kunst-Happening im öffentlichen Stadtraum Hannovers realisiert. Ein regionsweiter Künstler/innen-Wettbewerb wird in Anlehnung an das Medienformat der TV-Castingshows inszeniert und thematisiert die aktuelle Situation der Kunst und Kultur in unserer Gesellschaft. Während das Publikum den oder die Superkünstler/in wählt, findet eine begleitende Diskussion zur aktuellen Situation von Kunst und Gesellschaft statt.

Was bringt mir (als Künstler/in) das?
Um das Ganze trotz geringster Finanzmittel für Künstler/innen attraktiv zu machen,
- kostet die Teilnahme nichts.
- ist die Ausstellung als Verkaufsausstellung geplant; über die je 1-3 "Superkunstwerke" hinaus können an einem zentralen Stand auch Kataloge, Postkarten und Multiples verkauft werden.
- findet "Superkünstler" im Rahmen des Entdeckertags statt, sodaß man neben den eingeladenen Gästen und Kunstinteressierten von erheblichem Laufpublikum ausgehen kann.
- begleitet das Magazin Nobilis, sowie das RegionsJournal die Aktion.
- wird über die Aktion und die/den Superkünstler ein Fernsehbeitrag gedreht.
- gewinnt die/der Superkünstler einen Einkaufsgutschein für Künstlerbedarf im Wert von 50,- ¤, sowie die symbolische Trophäe einer Brotbackmaschine (Brotlose Kunst).
- bekommt die/der Superkünstler im Anschluß eine Einzelausstellung in der Kröpcke-Uhr und im Block 16.
Wer kann mitmachen?

Teilnehmen können alle Künstler/innen, die
- aus der Region Hannover stammen,
- in der Region Hannover leben und/oder arbeiten,
- in den vergangenen 10 Jahren bereits in der Kröpcke-Uhr ausgestellt haben.

Hier gibt´s die detaillierten Teilnahmebedingungen
Programm des Superkünstler-Wettbewerbs:

Vernissage der Superkunst-Ausstellung Kröpcke Passage Hannover 9.9.2005 20 Uhr
Superkunst-Ausstellung mit Publikumswahl Kröpcke Passage Hannover 10.9.2005 10 - 20 Uhr
Podiumsdiskussion Kröpcke Passage Hannover 10.9.2005 17.30 Uhr
Superkunst-Ausstellung mit Publikumswahl Kröpcke Passage, Hannover 11.9.2005 12 - 17 Uhr
Präsentation Projekt kröpcke Kröpcke-Uhr, Hannover 11.9.2005 17.45 Uhr
Krönung des Superkünstlers Kröpcke Passage, Hannover 11.9.2005 19 Uhr
Einzelausstellung des Superkünstlers Kröpcke Uhr und Block 16, Hannover Frühjahr 2006

Hier klicken für detaillierte Teilnahmeinfos und Formulare.

Hannover, Am Kröpcke: "Superkünstler-Happening" (Computermontage)

Warum das Ganze?

In den Zeiten knapper Kassen wird es für die freie Kunst- und Kulturszene immer schwerer, von ihrer Arbeit zu leben. Gerade die freie Kunst aber schafft Freiräume, um Probleme zu hinterfragen und Zukünfte experimentell zu erproben. Sie inspiriert neue Gedanken und Sichtweisen, die für unsere Innovationsfähigkeit, auch in Wirtschaft und Forschung genauso wichtig sind, wie für die interkulturelle Toleranz der Gemeinschaft und die persönliche Entwicklung jeder/s Einzelnen.
Den Wert zeitgenössischer Kunst für unsere Gesellschaft zu verdeutlichen und zu diskutieren, ist das Ziel des “Superkünstler”-Happenings.
Veranstalter:

Veranstalter Projekt Kröpcke / Positive Nett-Works e.V.
Themenveranstaltungen ver.di Nds./HB, Fachgruppe Bildende Kunst
Projektsteuerung Agentur pool.communication
Konzept Integrated Art by JOY, 2004

Information:
Weiterführende Informationen zum “Superkünstler” erhalten Sie von der Projektagentur pool.communication unter Tel. 0511-9887603
Ansprechpartner: Jörg Lohmann, künstlerischer Leiter Projekt Kröpcke

Informationen zum Projekt Kröpcke hier unter www.leinekunst.de/kroepcke.html

Stand 06/2005, © 2004 by JOY & pool.communication

Kontakt:
Projekt Kröpcke
c/o pool.communication
Alte Döhrener Str. 62
30173 Hannover
mail: info@pool-net.de